Logo Naturmuseum St.Gallen

Veranstaltungen

Sa 21. September 2019, 14 - 16 Uhr

Wie der König der Früchte ins Glas kommt – der Weg vom Apfel zum Most

Familien im Museum: ein Museumsabenteuer mit Basteln. Material CHF 8.–/Kind. Limitierte Plätze.

Mehr dazu …

Beim ersten Museumsabenteuer zur neuen Sonderausstellung «Der Apfel» begleiten wir den König der Früchte auf einer langen Reise. Bis aus der reifen Frucht ein feiner Apfelsaft entsteht, sind nämlich einige Schritte nötig. Mit eigener Muskelkraft pressen wir das süsse Gold heraus und stellen so frischen Apfelsaft her. Das Verzieren einer Glasflasche rundet den Nachmittag ab – so kann der süsse und gesunde Saft frisch mit nach Hause genommen werden.

ie der König der Früchte ins

Sa 21. September 2019, 14 - 17 Uhr

Frisch ab Presse

Einblick in die Süssmost-Produktion

Mehr dazu …

An diesem Nachmittag ist die Familie Stadelmann mit ihrer mobilen Obst­presse im Naturmuseum zu Besuch. Die Obstbauern geben einen Einblick, wie Äpfel gewaschen, gemahlen und schliesslich zu Süssmost verarbeitet werden. Der gewonnene Apfelsaft kann frisch ab Presse gekauft werden.

risch ab Presse

So 22. September 2019, 10.15 Uhr

Der Apfel – eine ganz besondere Frucht

Führung mit Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum

Mehr dazu …

Der Apfel gilt als der König der Früchte. In der öffentlichen Führung durch die vom Naturmuseum Thurgau konzipierten Sonderausstellung schauen wir uns seine verschiedenen Facetten an und klären ab, ob er diesen Titel zu Recht trägt. Es gilt der Museumseintritt.

er Apfel – eine ganz besonde

Mi 25. September 2019, 13.30 - 16.30 Uhr

Jugendlabor: Abenteuer Apfel – Degustieren und Experimentieren

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Schmecken Äpfel wirklich so verschieden? Teste beim Blindtest deine Geschmacksnerven und entdecke die feinen Unterschiede. Äpfel schmecken aber nicht nur gut, sie eignen sich sogar zur Gewinnung von Strom. Unter Anleitung einer angehenden Lehrperson der PHSG baust du deine eigene Batterie aus Äpfeln und findest heraus, wieso das funktioniert. Schaffst du es, das Lämpchen mit unterschiedlichen Sorten noch heller scheinen zu lassen?

ugendlabor: Abenteuer Apfel

Sa 28. September 2019, 14 - 17 Uhr

Frisch vom Baum – die Vielfalt heimischer Äpfel

Führung im Obstgarten von Peter Zahner, Waldkirch. Maximal 50 Personen, Fussweg 20 Minuten ab Postauto­ Haltestelle. Anmeldung: 071 243 40 40 (Foto: René Güttinger | RGBlick)

Mehr dazu …

Der Obstgarten von Peter Zahner ist bekannt für seine Hochstammbäume und die grosse Vielfalt an alten Apfel- und Birnensorten. Die Führung ermöglicht einen Einblick in dieses kleine Obstbaum-Universum, das auch Heimat für Fledermäuse und seltene Vogelarten ist.

risch vom Baum – die Vielfal

Di 1. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Mineralogischer Verein St.Gallen: Vortrag mit Filmabend – Der weisse Weg, Visionen der Urvölker Amerikas

Zu Gast: Waltraud Plankl

Mehr dazu …

Legende vom Adler, Indigene Führer versammeln sich zu einem historisch einzigartigen Treffen, faszinierende Tempelanlagen, Maya-Kalender und Kristallschädel. Waltraud Plankl zeigt einige Kristallschädel aus ihrer Sammlung und entführt uns in eine mystische Vergangenheit mit immer noch vielen offenen Fragen. Der Vortrag ist öffentlich und kostenlos.

ineralogischer Verein St.Galle

Mi 9. Oktober 2019, 12.15 Uhr

Pomologie – die Wissenschaft Apfel-Sorten zu bestimmen

Zu Gast: Hansjakob Zwingli, Landwirt­schaftsamt des Kantons St.Gallen

Mehr dazu …

Seit etwa 300 Jahren wird versucht, die Vielfalt der Obstsorten zu ordnen und zu beschreiben. Viele schöne Bücher sind so entstanden. Der Pomologe Hansjakob Zwingli gibt Einblick in seine Arbeit. Es gilt der Museumseintritt.

omologie – die Wissenschaft

Fr 11. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Verein Aquaria: Zwergschwarzbarsche (Elassomatidae), Habitate, Haltung und Zucht

Vortrag von Rudolf Suttner, DE

Mehr dazu …

Zwergschwarzbarsche sind kleine Fische mit besonderen Ansprüchen. Diese zeigt Rudolf Suttner in Anlehnung an die Habitatbeschreibung auf. Neben der Einrichtung eines passenden Beckens, den Wasseransprüchen, dem Futter, die evtl. Vergesellschaftung gehe er im Folgendem auf die Probleme der Zucht ein. Dabei greift Rudolf Suttner auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse zurück. Viele Infos können auf die Haltung anderer Fische übertragen werden. Der Vortrag ist öffentlich und kostenlos.

erein Aquaria: Zwergschwarzbar

So 13. Oktober 2019, 10.15 Uhr

Der Apfelbaum als Lebensraum

Führung mit Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum

er Apfelbaum als Lebensraum

Mi 16. Oktober 2019, 19 Uhr

Hochstamm-Obstbäume: Neu entdecken für unser Klima

Vortrag von Guido Schildknecht, Landwirt und Hochstamm­-Obstbaum­-Förderer, Mörschwil

Do 24. Oktober 2019, 19 Uhr

WILD – Unter Bären und Tigern

Wegen limitierter Platzzahl bitten wir um Reservation: 071 243 40 40 oder info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Das Neuste über Reno Sommerhalders Abenteuer mit Bären und Tigern in der Wildnis von Kanada, Russland, Alaska und Europa. Die emotionale Multimediashow zeigt auf eindrückliche Art und Weise auf, warum wir Menschen die letzten Wildnis-Oasen der Erde beschützen müssen und dafür auch die Verantwortung tragen.

ILD – Unter Bären und Tiger

Sa 2. November 2019, 14 - 16 Uhr

Rot, grün, saftig, süss – in kleinen Bissen durch unsere Apfelwelt

Familien im Museum: ein Museumsabenteuer mit Basteln. Material CHF 8.–/Kind. Limitierte Plätze.

Mehr dazu …

Schmecken rote Äpfel süsser als grüne? Bei diesem Museumsabenteuer zur neuen Sonderausstellung dreht sich alles um die beliebteste Frucht der Schweizerinnen und Schweizer – den Apfel! Wir probieren unbekannte Sorten und lernen den Apfel von einer ganz neuen Seite kennen. Beim Basteln ist viel Kreativität gefragt: ob grün, rot oder kunterbunt: als Erinnerung für Zuhause entstehen einzigartige Äpfel.

ot, grün, saftig, süss –

Mi 6. November 2019, 12.15 Uhr

Der Apfel – die Frucht der Erkenntnis

Zu Gast: Hansjörg Frick, Pfarreiamtsleiter St.Maria Neudorf

Mi 6. November 2019, 13.30 - 16.30 Uhr

Jugendlabor: Überwintern – Tierisch gute Tricks

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Tolle Experimente warten auf dich: Kannst du einen warmen Becher mit Wasser so isolieren, dass er am Abend noch warm ist? Kennen Tiere noch bessere Tricks? Und wie kommen eigentlich Pflanzen durch den eisigen Winter? Unter Anleitung einer angehenden Lehrperson der PHSG kannst du im Naturmuseum experimentieren und herausfinden, mit welchen cleveren Tricks, Tiere und Pflanzen der kalten Jahreszeit trotzen.

ugendlabor: Überwintern – T

Sa 9. November 2019, 14 - 17 Uhr

«Die Römer kommen!» ins Naturmuseum – Tierische Begegnungen von Romulus bis Gallus

Familien im Museum: Lateinischer Kulturmonat des Vereins IXber zu Besuch im Naturmuseum

Mehr dazu …

An diesem Nachmittag dreht sich alles um die Tierwelt der römischen Mythologie. Zusammen mit Lateinschülerinnen und -schülern der Kantonsschulen Trogen und am Burggraben werden Tiermasken gebastelt, Tiergesichter geschminkt und Mythen und Fabeln erzählt. Die Magie darf aber auch nicht fehlen: Im Jugendlabor werden Zaubertränke nach Harry Potter gebraut und dabei tierische Zaubersprüche auf Latein kennengelernt.

Die Römer kommen!» ins Natu

Mi 13. November 2019, 19 Uhr

Bio-Äpfel mit Genuss

Vortrag von Dr. Michael Friedli, Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL, Frick

Sa 16. November 2019, 14 - 17.30 Uhr

22. Herbsttagung des Naturmuseums

Public Science – Laienforschende im Einsatz. Vier öffentliche Fachreferate. Freier Eintritt.

So 24. November 2019, 10.15 Uhr

Vom Pferdeapfel bis zum Reichsapfel

Führung mit Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum

Mi 27. November 2019, 19 Uhr

Vom Bacillus aureus zum Homo sapiens - weshalb Organismen lateinische Namen tragen

Vortrag von Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum St.Gallen

Mi 4. Dezember 2019, 12.15 Uhr

Mehr als nur Saft - Das Mostereimuseum MoMö in Arbon

Zu Gast: Ernst Möhl, Verwaltungsrats-Präsident Mosterei Möhl AG, Arbon

Mi 11. Dezember 2019, 19 Uhr

Die bunte Vielfalt (alter) Apfelsorten

Vortrag von Kaspar Hunziker, FRUCTUS – Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten

So 15. Dezember 2019, 10.15 Uhr

Von Reinetten und Parmänen – alte Apfelsorten

Führung mit Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum

Mi 8. Januar 2020, 12.15 Uhr

Wildbienen, mehr als Bestäubungsprofis im Obstbau

Zu Gast: Yannick Schauwecker, Wild­biene + Partner AG, Zürich

Mi 15. Januar 2020, 19 Uhr

Wie werden neue Apfelsorten gezüchtet?

Vortrag von Dr. Markus Kellerhals, Agroscope Wädenswil

Sa 18. Januar 2020, 14 - 16 Uhr

Wer wohnt denn da? Das versteckte Leben im Apfelbaum

Familien im Museum: ein Museumsabenteuer mit Basteln. Material CHF 8.–/Kind. Limitierte Plätze.

Mehr dazu …

Hast du gewusst, dass der Apfelbaum ein Zuhause für viele verschiedene Tiere bietet? Der Apfelwickler, ein kleiner Wurm im Kerngehäuse, oder der Siebenschläfer, der in der Baumhöhle vor sich hindöst, sind nur zwei Beispiele. An diesem Museumsabenteuer zur aktuellen Sonderausstellung «Der Apfel» nehmen wir die kleineren und grösseren Apfelbaumbewohner genauer unter die Lupe und basteln dem kleinen Apfelwurm eine schöne Wohnung zum mit nach Hause nehmen.

er wohnt denn da? Das versteck

So 19. Januar 2020, 10.15 Uhr

Was hat das Mammut mit dem Apfel zu tun?

Führung mit Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum

Mi 5. Februar 2020, 12.15 Uhr

Geschmacksbegegnung Apfel – ein kulinarisch-sensorisches Genussseminar

Zu Gast: Christine Brugger, Sensorik­wissenschaftlerin, www.aromareich.ch

Mi 12. Februar 2020, 13.45 - 16.30 Uhr

Jugendlabor: Abenteuer Apfel – Degustieren und Experimentieren

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Schmecken Äpfel wirklich so verschieden? Finde beim Blindtest heraus, wie gut du die verschiedenen Geschmacksrichtungen voneinander trennen kannst. Was genau schmecken wir und wie funktioniert das? Natürlich wird an diesem Nachmittag auch experimentiert! Unter Anleitung einer angehenden Lehrperson der PHSG kannst du tüfteln und herausfinden, wie du deine eigene Apfelbatterie bauen kannst. Schaffst du es, das Lämpchen noch heller scheinen zu lassen? Die Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen findest du im Jugendlabor «Abenteuer Apfel».

ugendlabor: Abenteuer Apfel

Sa 15. Februar 2020, 14 - 16 Uhr

Vom Kern zum Baum – wie ein Winzling zum Riesen wird

Familien im Museum: ein Museumsabenteuer mit Basteln. Material CHF 8.–/Kind. Limitierte Plätze.

Mehr dazu …

Das Leben eines Apfelbaums ist kein Zuckerschlecken! Aus einem kleinen Kern im Boden muss schnell ein junges Bäumchen heranwachsen, das allen Gefahren trotzt. Doch was braucht ein Apfelbaum alles, damit er gross und stark wird und welchen Bedrohungen ist er ausgesetzt? Diesen und noch vielen weiteren Fragen gehen wir am Museumsabenteuer zur Sonderausstellung «Der Apfel» auf die Spur. Gemeinsam mit unserer Museumspädagogin verzieren wir Blumentöpfe und setzen Apfelkerne. So kann Zuhause mit viel Fürsorge und Pflege, ein eigener Apfelbaum herangezogen werden.

om Kern zum Baum – wie ein W

So 16. Februar 2020, 10.15 Uhr

Von der Vielfalt der Äpfel

Führung mit Toni Bürgin, Direktor Naturmuseum

Mi 19. Februar 2020, 19 Uhr

Eine Reise zu den ursprünglichen Obst-Urwäldern Kirgisiens, dem Ursprungsort des Apfels

Vortrag von Hansjakob Zwingli, Landwirtschaftsamt des Kantons St. Gallen

Naturmuseum St.Gallen
Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail

Eintrittspreise

CHF 12.– Erwachsene
CHF 10.– Gruppen ab 8 Personen sowie AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis
CHF 6.– Auszubildende und Studenten

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag durchgehend
10 bis 17 Uhr. Mittwoch bis 20 Uhr.

Geschlossen am 1. Januar, 1. August,
24., 25. und 31. Dezember

Newsletter

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.